Floorball Tetenbüll - U17 Wintertrophy 2015
templatemo.com

Floorball Tetenbüll

U17 Wintertrophy 2015

"

Auf dem Großfeld weiter ungeschlagen

Am ersten Wochenende des Jahres heißt es wieder U17 Trophy der Landesauswahlen. Vom TSV stehen mit Mattia Bohnet und Flemming Kühl gleich zwei Spieler im Kader der Nordauswahl. Wir haben mit Flemming gesprochen, der seit dieser Saison in der Bundesliga für den ETV Hamburg aufläuft. Sein großes Ziel: Die U19 Weltmeisterschaft 2015 in Schweden.

Moin Flemming, du bist der dritte Tetenbüller nach Lukas und Fabio, den es in die Bundesliga zieht, wie gefällt es dir in Hamburg?

„Ich wurde von Anfang an toll empfangen und das Team hat mich sofort gut aufgenommen und unterstützt. Das Training auf so hohem Niveau macht mir sehr viel Spaß und ich kann viel von den anderen lernen, vor allem im taktischen Bereich!“

Dabei bleibst du uns ja aber zum Glück noch erhalten.

„Zuerst hatte ich darüber nachgedacht mit Lukas nach Lilienthal zu gehen, habe mich letztendlich aber doch umentschieden. Zwar kann ich in Hamburg nur ein Mal die Woche mittrainieren, aber ich kann dort jede Menge mitnehmen. Zusätzlich zum Training in Tetenbüll ist zeitlich auch nicht mehr viel drin. Ich pendel jeden Donnerstagabend zum Training und Freitag nehme ich den ersten Zug direkt durch zur Schule, aber drei Stunden Zugfahrt kann ich ganz gut mit Lernen oder Hausaufgaben überbrücken.“

Wie hast du deine ersten Spiele erlebt?

„Die Spiele sind jedes Mal wieder ein Highlight. Vor ca. 200 Menschen zu spielen, ist echt ein tolles Gefühl. Und ich bin überrascht, aber auch dankbar dafür, dass ich so viel Spielzeit bekomme und Erfahrungen in der Bundesliga sammeln kann, weil ich glaube, dass jeder Einsatz mich sicherer macht. Auch die langen Auswärtsfahrten sind immer super, weil es einfach sehr viel Spaß macht, etwas mit dem Team zu unternehmen.“Bild: Flemming Kühl
Flemming am Ball im Spiel gegen den Serienmeister UHC Weißenfels.


Bist du zufrieden mit dem, was du bisher in den Spielen gezeigt hast?

Immerhin zwei Vorlagen habe ich in fünf Spielen in der Liga gemacht, das ist sicherlich ausbaufähig. Ansonsten denke ich aber, dass wir mit dem fünften Platz nach der Hinrunde eine gute Ausgangssituation für die zweite Hälfte der Saison haben. Es hätte zwar noch besser sein können, weil wir gegen Dresden und Lilienthal leichtfertig Punkte verschenkt haben, aber wir müssen nach vorne gucken. Außerdem sind wir im Pokal ja immerhin im Viertelfinale!“

Dein großes Ziel ist die Teilnahme an der U19 Weltmeisterschaft im Mai. Wie siehst du deine Chancen?

„Ich denke insbesondere das Training in Hamburg und die Spiele in der Bundesliga sind eine sehr gute Vorbereitung. Außerdem habe ich durch die Spiele in gleich vier Ligen (U17 KF, U17 GF, GF RL und BuLi) so viel Spielpraxis wie noch nie. Ich habe viel gelernt, muss im physischen Bereich aber noch einiges machen. Im Februar wird sich dann zeigen, ob sich das harte Training in den letzten neun Monaten gelohnt hat.“

Noch ein Wort zur U17 Trophy?

„Es wird sicherlich kein einfaches Turnier. In unserem Team gab es in letzter Zeit viele personelle Umstellungen. Wir müssen in jedem Spiel alles geben und das beste drauß machen. Mit ein bisschen Glück ist sicherlich eine gute Platzierung drin.“

Vielen Dank für deine Zeit, wir wünschen die natürlich weiterhin viel Erfolg auf deinem Weg und freuen uns sehr, dich im Mai dann (vielleicht) im Livestream bei der WM zu sehen. Jetzt erstmal heißt es aber den Norden in Konstanz gut zu vertreten!

<< vorheriger Eintrag zur Übersicht nächster Eintrag >>



Aktuelles

Keine Spieltage mehr bis zum neuen Jahr! Der TSV wünscht allen schöne Weihnachtsferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sponsoren und Partner

Bild: Physiotherapie Physio Aktiv

Bild: Sporthaus Husum

Fahrschule Wosnitza & Egerland

Schleswiger Versicherungskontor

Bild: Unihockey Shop

Bild: Getränkehandel Loof

Bild: Schlosserei Boyens

Bild: Fliesenleger Widderich

Zurück nach oben

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"