Floorball Tetenbüll - Sieg im Spitzenspiel
templatemo.com

Floorball Tetenbüll

Sieg im Spitzenspiel

Sieg im Spitzenspiel

Am Sonntag gewann der TSV das Spitzenspiel der Großfeld Regionalliga gegen den ETV Hamburg mit 5:4. Nach den Niederlagen im Hinspiel und gegen den Gettorfer TV dürfte die Meisterschaft allerdings bereits abgefahren sein. Der TSV muss auf einen Stolperer der Hamburger hoffen.

Nachdem es im Hinspiel in einem spannenden Spiel trotz zweier Zwei-Tore Führungen für den TSV am Ende nicht zum Sieg gereicht hatte, sollte im Rückspiel die Revanche glücken. Der TSV begann engagierter und wacher als die Hamburger und konnte bereits in der ersten Minuten einige Fehler im Hamburger Aufbauspiel zu guten Chancen nutzen.

Flemming Kühl erlöste die Mannschaft in der 7. Spielminute dann endlich: Nach einem Freischlag aus der Ecke zielte er aus spitzem Winkel genau und traf auf halber Höhe ins kurze Eck. Doch gleich der nächste Angriff verhalf den Hamburgern im Spiel zu bleiben: Aus beinahe unmöglichem Winkel fand der Ball irgendwie den Weg am ansonsten starken Tetenbüller Schlussmann Anton Titarenko vorbei ins Tor.

Doch das Team knüpfte an die anfängliche Leistung an und erspielte sich weiter gute Chancen. Francesco Witte konnte mit einem Doppelpack in der 13. und 14. Minute eine 3:1 Führung herstellen. Leider konnte die starke Dominanz im ersten Spielabschnitt nicht weiter in Tore umgemüntzt werden, sodass sich die Jungs und Mädels mit Zwei-Tore Führung in die Pause verabschiedeten. Die Ansage in der Kabine war klar, es musste jetzt schnellstmöglich ein Tor her um die Hamburger auf Distanz zu halten

Leider war dann das Gegenteil der Fall: Nach einem Konter standen die Hamburger zu dritt vorm Tetenbüller Tor und hatten keine Mühe den Anschlusstreffer zu erzielen. Die Hamburger waren jetzt besser im Spiel, doch erspielten sich auch unser Team jede Menge hochkarätige Möglichkeiten. Bereits jetzt war klar, dass das knappe Ergebnis nur dem schwachen Torabschlüssen des TSV geschuldet war. In der 38. Minute durfte endlich wieder gejubelt werden: Flemming Kühl setzte von der Mittellinie zum Schuss an und versenkte den Ball glücklich, da abgefälscht, in den Maschen.

Wieder hatte der TSV mit einer Zwei-Tore Führung beste Karten in der Hand, musste aber nach nur einer Minute im Schlussabschnitt den erneuten Anschlusstreffer hinnehmen. Flemming hatte eine Minute später aber wieder eine Antwort parat: Nach Doppelpass mit Henning Eggers setzte er sich an der Mittellinie im 1 vs. 2 durch und hatte dann freie Bahn zu seinem dritten Treffer in diesem Spiel.

In der Folge verteidigte der TSV konzentriert und ließ nur wenige Abschlüsse der Hamburger zu, doch nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung waren die Hamburger in der 49. Spielminute plötzlich alleine vorm Kasten des TSV und markierten den Treffer zum 5:4. Jetzt waren die Hansestädter wieder am Drücker, machten Druck bis zur Grundlinie und erzwangen so einige Fehler, Anton Titarenko war aber jederzeit zur Stelle und konnte die Abschlüsse entschärfen.Bild: Anton Titarenko
In der Schlussphase hielt Anton den Sieg für die Tetenbüller fest.


Kurz vor Schluss dann beinahe noch der Ausgleichstreffer mit einem Volleyschuss aus kurzer Distanz, doch im letzten Moment brachte Anton die Hand an den Ball und fälschte neben das Tor ab. Die letzte Minute konnte dann mit viel Ruhe runtergespielt und der Sieg gesichert werden.

In zwei Wochen geht es für das Großfeldteam dann nach Hamburg um gegen die SG Kölln-Reisek drei Punkte einzufahren und an den Hamburgern dran zu bleiben. Sollten diese gegen Gettorf oder die SG Kölln-Reisek stolpern, könnte der Kampf um die Meisterschaft nochmal richtig spannend werden! Wir wünschen viel Glück und Erfolg!

<< vorheriger Eintrag zur Übersicht nächster Eintrag >>



Aktuelles

Keine Spieltage mehr bis zum neuen Jahr! Der TSV wünscht allen schöne Weihnachtsferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sponsoren und Partner

Bild: Physiotherapie Physio Aktiv

Bild: Sporthaus Husum

Fahrschule Wosnitza & Egerland

Schleswiger Versicherungskontor

Bild: Unihockey Shop

Bild: Getränkehandel Loof

Bild: Schlosserei Boyens

Bild: Fliesenleger Widderich

Zurück nach oben

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=