Floorball Tetenbüll - Newsarchiv
templatemo.com

Floorball Tetenbüll

Newsarchiv

"

News


Knappe Niederlage für die Herren


Francesco Witte am 13.12.2012 um 22:17 (UTC)
 Am vergangenem Sonntag ging es für den TSV nach Gettorf gegen den ETV Hamburg 2. Leider musste man ersatzgeschwächt antreten: Mit Eike Jensch, Michel Mumm und Ruven Roediger mussten gleich 3 Stammspieler absagen. Francesco Witte war nach seiner Verletzung aus dem Spiel gegen Kiel auch noch nicht wieder 100%ig fit.

Von Anfang war klar, dass es ein schweres Spiel würde, da die Hamburger (Teilweise auch schon mit Bundesligaerfahrung) vor allem körperlich um Längen überlegen waren. Doch der TSV war in der Lage durch Tore von Flemming Kühl und und Markus Hermann mit 2:0 in Führung zu gehen.
Flemming Kühl
Flemming Kühl konnte in seinem ersten Spiel bei den Erwachsenen gleich 3 Tore erzielen!


Leider spielten die Hamburger in der Folge oft mit übertriebener Härte, was durch die Schiedsrichter nicht unterbunden wurde. So kam es, dass sich Torge Hansen verletzte und der TSV danach prompt das 1:2 kassierte.

Doch der TSV wusste zu kämpfen und machte es Hamburg sehr schwer. Trotz zweier Strafen im 2. Drittel gelang es mit einem gutem 4:4 ins Schlussdrittel zu gehen. Leider wurden viele hochkarätige Chancen dann nicht genutzt und Hamburg dadurch unnötig stark gemacht. 3 Minuten vor Schluss lag der TSV dann mit 2 Toren zurück ehe Flemming Kühl mit einem Doppelschlag innerhalb von 40 Sekunden den Spielstand wieder ausglich.
Leider fing der TSV im Anschluss ein schnelles Kontertor und musste dann noch 2 weitere unnötige Gegentore hinnehmen, nachdem alles nach vorne geworfen wurde.

Am 22.12. geht es aber weiter, dann gegen Tabellenführer Schenefeld und hoffentlich mit einem Sieg. Wir wünschen viel Erfolg!
 

U15 weiter auf Erfolgskurs


Svend Mundsahl am 19.11.2012 um 10:00 (UTC)
 Am 18.11.2012 ging es zum 2. Spieltag für den TSV nach Barkelsby. Dort erwarteten den TSV als Tabellenführer 2 Spitzenspiele gegen die Tabellenzweiten und -dritten Barkelsby und Eidelstedt.
Im Spiel gegen Barkelsby standen sich zwei gleichwertige Teams gegenüber, die sich nie mit mehr als einem Tor absetzen konnten. Zur Halbzeit stand es dann 3:3 Unentschieden.
Im zweiten Durchgang ließen die Abwehrreihen in den ersten 8 Minuten nicht viel zu, bis Barkelsby das 4:3 markieren konnte. Doch der TSV ließ nicht locker und machte weiter Druck und kämpfte sich wieder ran. 3 Minuten vor Schluss wurden die Bemühungen durch den Treffer zum 6:5 Sieg belohnt.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen SV Eidelstedt. In der ersten Hälfte war der SV Eidelstedt taktisch sehr gut eingestellt und machte dem TSV das Leben schwer. Nach 13 Minuten musste der Treffer zum 1:4 hingenommen werden, doch Flemming Kühl sorgte kurz vor Ende der ersten Hälfte mit dem 2:4 Anschlusstreffer für neue Hoffnung.
Im zweiten Spielabschnitt stellte der TSV um und machte viel Druck. Den überraschten Eidelstedtern unterliefen in der Folge viele Fehler, die eiskalt ausgenutzt werden konnten. Mit 5 Toren in nur 2 Minuten wurde das Spiel dann gedreht und das Ruder in die Hand genommen.
Mit starken Kombinationen, hohem kämpferischen Einsatz und dem hervorragenden Torwart Lorenzo Schneider kam es noch zu einem ungefährdeten 10:5 Sieg für den TSV. Weiter geht es in 2 Wochen: Am 2.12. trifft der TSV auf Schenefeld und Neuwittenbek.

Die U17 hat unterdessen im 3 Spiel die zweite Niederlage hinnehmen müssen. Im Spiel der Tetenbüller war über lange Zeit der Wurm drin und wenige gute Chancen konnten nicht verwertet werden. 5 Minuten vor Schluss stand es 3:2 für die SG Bordesholm/Kölln-Reisek als der TSV richtig Druck machte und mit guten Chancen nah am Ausgleich war. Doch durch einen Konter wurde das 2:4 kassiert. In der Folge warf man alles nach vorne, doch blieb es bei der unglücklichen 2:4 Niederlage. Im neuen Jahr trifft der TSV dann auf die SG Kiel/Neuwittenbek, dann hoffentlich mit mehr Glück!
 

Siegesserie der Erwachsenen hält an


Francesco Witte am 13.11.2012 um 21:51 (UTC)
 Am Samstag ging es in der Regionalliga Großfeld für den TSV nach Gettorf. Man traf auf die Flensburg, gegen die in der letzten Saison mit 17:0 und 18:1 zwei sehr deutliche Siege eingefahren werden konnten.
Doch hatten die Flensburger in der aktuellen Saison gegen den ETV Hamburg nur knapp verloren.
Der TSV ging von Anfang an druckvoll zu Werke, während der PSV sich hinten reinstellte und auf Konter lauerte. Dementsprechend schleppend begann das Spiel. Der TSV hatte zwar sehr viel Ballbesitz kam aber nur selten zu guten Chancen. Die erste klare Chance nach 8 Minuten konnte dafür dann gleich genutzt werden. Ann-Katrin Dibbern erzielte aus spitzem Winkel das 1:0.
Nach 15 Minuten dann aber der Rückschlag, der PSV konnte einen schnellen Konter zum Ausgleich nutzen. Doch davon ließ sich der TSV nicht beeindrucken und erhöhte bis zur Drittelpause auf 3:1.Philip Segelitz
Im zweiten Drittel wurden die Blöcke umgestellt, was zunächst Unruhe ins Offensivspiel des TSV brachte. Dennoch wurden Fehler der Flensburger routiniert ausgenutzt, sodass es nach 40 Minuten 7:2 stand.
Im letzten Drittel stabilisierte sich das Spiel des TSV wieder, doch mussten 3 ärgerliche Gegentore hingenommen werden. Nach vorne gelang in diesem Drittel aber wieder mehr: Mit 6 geschossenen Toren erhöhte der TSV den Spielstand auf 13:5.
Das Team kann so zuversichtlich in das Spiel gegen den Kieler FK am 2.12. gehen.

Der Kader
Michel Mumm (2 Tore, 4 Assists), Francesco Witte (1,4), Philip Segelitz (3,2), Ann-Katrin Dibbern (3,1), Markus Hermann (3,0), Maximilian Cardoso (1,0), Lukas Bieger, Torge Hansen, Frederik Trapp, Marcel Petschow, Momme Cornils
 

U13 siegt 2 mal


Lukas Bieger am 05.11.2012 um 12:50 (UTC)
 Am 04.11. ging es für den TSV nach Plön zum 2. Spieltag der U13 Regionalliga. Dabei wartete zuerst das Tabellenschlusslicht aus Schwarzenbek und dann die Gastgeber aus Plön.
Mit 9 Feldspielern und diesesmal auch mit Torhüter Lorenzo Schneider ging der TSV schon in den ersten 4 Minuten mit 0:2 in Führung. Bis zum Ende der Halbzeit wurde dieser Vorsprung bis auf 1:4 ausgebaut.
Zu Beginn der zweiten Hälfte starteten die Jungs gleich mit dem 1:5 nach 11 Sekunden. Bis zur 10 Spielminute traf Tetenbüll noch gleich zweimal bis dann ein weiteres Gegentor fiel. Davon unbeeindruckt wurden noch drei weitere Tore geschossen, eines davon in Überzahl nach einer zwei Minuten Strafe wegen Stockschlages, was damit zum eindeutigen Sieg von 3:10 für TSV Tetenbüll führte.

In der zweiten Begegnung an diesem Tag traf der TSV Tetenbüll zum zweiten Mal in dieser Saison auf den TSV Plön. Nach dem knapp verlorenen Hinspiel war die Mannschaft motiviert es dieses Mal besser zu machen. Durch eine frühe Führung gelang dem TSV ein guter Einstand.
Allerdings entwickelte sich jetzt ein spannendes Spiel: Der TSV konnte immer wieder einen Treffer vorlegen, doch die Plöner legten meist postwendend nach. Doch 3 Minuten vor Schluss gelang Mattia Bohnet der Treffer zum 6:5, direkt nach einem Timeout der Plöner. Dadurch beflügelt ließ der TSV hinten keine Chancen mehr zu und war sogar in der Lage zwei weitere Tore zum 8:5 Endstand nachzulegen.

Der TSV rangiert nun auf Tabellenplatz 2 und geht mit Zuversicht in den letzten Spieltag der Vorrunde am 24.11. in Gettorf. Wir gratulieren zur guten Leistung und wünschen für den nächsten Spieltag viel Glück und Erfolg! Alle Torschützen findet ihr wie immer im Saisonmanager:
TSV vs. Schwarzenbek und TSV vs. Plön
 

U13 am Wochenende in Plön


Francesco Witte am 01.11.2012 um 15:38 (UTC)
 Am Wochenende geht es für die U13ner nach Plön zum 2. Spieltag der U13 Regionalliga. Zur Zeit steht die Mannschaft auf Platz 3 von 4, doch das soll sich ändern. Beim letzten Spieltag mussten 2 knappe Niederlagen gegen Neudorf/Neuwittenbek und Plön eingesteckt werden.
Diesen Sonntag geht es erneut gegen Plön und gegen den Tabellenletzten Schwarzenbek. Mit 2 Siegen wären dann wieder alle Chancen auf die Tabellenführung hergestellt. Wir wünschen viel Glück und Erfolg!


Außerdem steht mal wieder Auswahltraining für 2 Tetenbüller an: Flemming Kühl und Lukas Bieger fahren diese Wochenende nach Bordesholm zum Trainingslager der U17 Regionallauswahl. Wir wünschen den beiden viel Spaß und viel neue Erfahrung!
 

U15 mit 2 Auftaktsiegen


Francesco Witte am 28.10.2012 um 15:03 (UTC)
 Am 27.10. startete auch das letzte Team des TSV in die Saison. Die U15 spielte zum Auftakt vor Heimpublikum in der Gardinger Dreilandenhalle und konnte von Anfang an mit guten Kombinationen und jeder Menge Tore begeistern.

Um 11:10 wurde das erste Spiel der Tetenbüller angepfiffen und der TSV legte gleich richtig los. Es dauerte keine drei Minuten da stand es schon 1:0. Das Team um Trainer Svend Mundsahl ließ nicht locker und ließ den Schenefeldern keine Chance.

Nach 17 Minuten stand es bereits 9:0 ehe ein unglückliches Eigentor den Schenefeldern ihren Ehrentreffer in dieser Partie brachte. Davon uneinbedruckt erhöhte der TSV auf 11:1 zur Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit ließen es die U15ner etwas lockerer angehen. Mit einem 4:0 wurde diese Halbzeit beendet und der TSV setzte mit 15:1 gleich ein Ausrufezeichen.

Im zweiten Spiel des Tages hatte der TSV dann noch eine Rechnung offen: Im letzten Jahr waren die damals hauptsächlich noch U13ner im Meisterschaftsfinale an Gettorf gescheitert.

Doch auch hier ließ der TSV seinen Kontrahenden keine Chance. Von Anfang an spielte das Tetenbüller Team druckvoller und spielte sich so sehr gute Chancen heraus. Nach nur 45 Sekunden zappelte der Ball dann zum ersten Mal im Gettorfer Tornetz: Flemming Kühl, der an 12 von 14 Toren in diesem Spiel beteiligt war, nutze einen Fehler im Gettorfer Aufbauspiel eiskalt aus.

Bis zur Halbzeit konnte der TSV auf 6:2 erhöhen. Auch in der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern das gleiche Bild: Die Tetenbüller konnten weiter Ihre Chancen nutzen und durch gute Kombinationen die Gettorfer Verteidigung ausspielen. Nach 26 gespielten Minuten stand es dann bereits 11:2, ehe die Gettorfer zu zwei weiteren Toren kamen. Den Schlusspunkt setzte Gonne Boyens der in Unterzahl zum 14:4 Endstand traf.

Der nächste Spieltag ist dann am 18.11. in Barkelsby, wo die Tabellenzweiten und -dritten auf den TSV warten. Wir wünschen viel Glück und Erfolg!
Die aktuelle Tabelle findet ihr natürlich wie immer bei uns. Die Onlinespielberichte gibt es hier zum Nachlesen: Tetenbüll vs. Gettorf und Tetenbüll vs. Schenefeld
 

<-Zurück

 1  2  3  4  5  6  7  8 Weiter -> 

Aktuelles

Keine Spieltage mehr bis zum neuen Jahr! Der TSV wünscht allen schöne Weihnachtsferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sponsoren und Partner

Bild: Physiotherapie Physio Aktiv

Bild: Sporthaus Husum

Fahrschule Wosnitza & Egerland

Schleswiger Versicherungskontor

Bild: Unihockey Shop

Bild: Getränkehandel Loof

Bild: Schlosserei Boyens

Bild: Fliesenleger Widderich

Zurück nach oben

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"