Floorball Tetenbüll - News 44
templatemo.com

Floorball Tetenbüll

News 44

"

U15 verliert nur hauchdünn

Ein Unentschieden nach regulärer Spielzeit und jede Menge Lehrgeld sind die Ausbeute des Heimspieltages der U15 am vergangenen Sonntag. In den nächsten Spielen sollen endlich wieder Siege eingefahren werden.

In gut besuchter Halle traf das Team zum Spieltagauftakt auf den Gettorfer TV. Der TSV hatte sich viel vorgenommen, um in der Tabelle endlich einen Schritt nach vorne zu machen. Zunächst lief es dann auch alles nach Plan, nach 8 Minuten stand bereits eine 4:1 Führung zu Buche. In der Folge fehlte es leider an der letzten Konsequenz, um bereits eine Art Vorentscheidung zu erzwingen. So ging die Truppe mit einer bis dato hochverdienten 5:3 Führung in die Pause.

Doch eine verschlafene Anfangsphase im zweiten Spielabschnitt bestrafte der GTV sofort: Nach nur zwei Minuten übernahmen die Gettorfer die Führung. Der erneute Ausgleich folgte zwar sofort, doch auch Gettorf konnte wieder antworten, ein Powerplay der Tetenbüller in der 13. Minute sorgte dann wieder für den Ausgleich. In einer hektischen Schlussphase gelang beiden Teams noch jeweils ein Treffer, nur ca. eine Minute vor Abpfiff konnte Gettorf aber einen weiteren Treffer erzielen und mit 9:8 in Führung gehen.

Der TSV ging volles Risiko und nahm den Torhüter zugunsten eines vierten Feldspielers heraus. Aber auch diese Maßnahme fruchtete nicht und Gettorf konnte den Sieg grade so über die Zeit retten - Schade da war definitiv mehr drin!Bild: Torschuss
Beim Torschuss der Gettorfer kommt Mattia einen Schritt zu spät.


Im zweiten Spiel traf man dann auf den Drittplatzierten aus Neuwittenbek. Zu Beginn spürte man eine Verunsicherung in der TSV-Abwehr und Neuwittenbek konnte innerhalb von drei Minuten zwei Tore vorlegen. Mit einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung konnten unsere Jungs aber ausgleichen und kurz vor Ende der Halbzeit sogar mit 3:2 in Führung gehen. Im zweiten Spielabschnitt ließ das Team zu viele Torchancen liegen und die schussstarken Neuwittenbeker drehten das Spiel.

Der TSV kämpfte bis zum Schluss, Rickert Thiesen konnte durch einen Doppelpack wieder ausgleichen. Die Verlängerung, für die sich der TSV viel vorgenommen hatte, nahm dann aber ein jähes Ende: Nur 9 Sekunden dauerte es bis Neuwittenbek den Siegtreffer erzielte. Insgesamt fehlt es bisher also nur ein wenig am Glück, beim nächsten Spieltag gibt es dann hoffentlich mal wieder einen Dreier! Übrigens haben Jan-Hendrik Matz und Luca Flor bei ihrem ersten Spieltag gleich punkten können und stellen so sicher eine Verstärkung des Teams für die kommenden Spiel dar!

An dieser Stelle noch ein Hinweis für das kommende Wochenende: Die U17 trifft am Samstag d. 15.02. um 14 Uhr in der Dreilandenhalle auf den TSV Bordesholm. Die Jungs und Mädels zählen dabei auf eure Unterstützung!

<< vorheriger Eintrag zur Übersicht nächster Eintrag >>



Aktuelles

Keine Spieltage mehr bis zum neuen Jahr! Der TSV wünscht allen schöne Weihnachtsferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sponsoren und Partner

Bild: Physiotherapie Physio Aktiv

Bild: Sporthaus Husum

Fahrschule Wosnitza & Egerland

Schleswiger Versicherungskontor

Bild: Unihockey Shop

Bild: Getränkehandel Loof

Bild: Schlosserei Boyens

Bild: Fliesenleger Widderich

Zurück nach oben

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"