Floorball Tetenbüll - News 35
templatemo.com

Floorball Tetenbüll

News 35

"

U15 glücklos, aber mit guter Entwicklung

Am vergangenem Sonntag spielte die U15 am zweiten Spieltag der Saison gegen Wyk und Schenefeld. Leider war das Glück in beiden Spielen nicht auf Seiten des TSV und so mussten zwei knappe Niederlagen eingesteckt werden.

Nach vier Spielen steht der TSV auf einem unbefriedigenden vorletzten Platz, was allerdings die Leistung des Teams von Svend Mundsahl nicht wirklich wiederspiegelt: Auch in den Spielen drei und vier fehlte es für Tetenbüll vor allem an Glück. Gegen Wyk wurde zwar ein schnelles Gegentor kassiert, doch im Laufe des ersten Durchganges war das Team in der Lage aus guter Defensivarbeit einen 3:1 Vorsprung herauszuspielen. Die Dominanz wurde in der zweiten Halbzeit noch weiter ausgebaut und so waren das vier und fünf zu eins die logische Konsequenz.Bild: Mattia Bohnet
Mattia Bohnet kann zum Schuss ansetzen, doch wie so oft fehlte das Glück im Abschluss


In der Folge wurden allerdings einige Großchancen zur endgültigen Entscheidung ausgelassen. Drei Minuten vor Schluss brach das junge Team dann plötzlich ein: Innerhalb von nur zwei Minuten konnte der Wyker TB aus dem 5:2 ein 5:7 machen und die schon sichergeglaubten Punkte waren wieder verloren. Im zweiten Spiel des Tages wartete die Heimmannschaft aus Schenefeld, gegen die im Hinspiel bereits ein Sieg eingefahren werden konnte.

Das Spiel begann ähnlich wie gegen Wyk: Nach 16 Sekunden lag der TSV bereits zurück, konnte sich bis zur 6. Minute aber ins Spiel kämpfen und eine 3:1 Führung vorlegen. Der weitere Spielverlauf zeigte dann aber wieder bekannte Muster: Die U15 erspielte sich gute Chancen, doch war nicht in der Lage sie in Tore umzumüntzen. Die Schenefelder konnten ihrerseits so gut wie alle Chancen nutzen, sodass der TSV mit einem 3:6 Rückstand in die Pause gehen musste.Bild: Team U15
Das U15 Team der vergangenen Saison. Ein aktuelles Teamfoto folgt!


Im zweiten Spielabschnitt stabilisierte sich vor allem die Defensive, wodurch man den Gegnern das eigene Spiel aufzwingen konnte und der Fleiß belohnt wurde: In der 17. Minute war man in der Lage auszugleichen und kratzte sogar noch am Siegtor. Weitere Großchancen wurden ausgelassen und Schenefeld konnte mit einem Konter zum 7:6 einnetzen. Der TSV hatte jetzt noch eine Minute Zeit für den Ausgleichstreffer: Gleich 4 Großchancen wurden herausgespielt, doch wie so oft in der laufenden Saison mangelt es am Ende an Genauigkeit und die Schenefelder konnten ihren hauchdünnen Vorsprung über die Zeit retten.

Trotz der beiden Niederlagen war wieder eine gute Entwicklung zu erkennen und mit ein bisschen mehr Glück in den nächsten Spielen sind auch wieder Siege drin. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und nächstes mal mehr Glück. Den nächsten Spieltag bestreitet jetzt am Sonntag aber erstmal die U13, und das in Garding! Wir freuen uns über jeden Zuschauer, der uns ab 10 Uhr in der Dreilandenhalle anfeuert!

<< vorheriger Eintrag zur Übersicht nächster Eintrag >>



Aktuelles

Keine Spieltage mehr bis zum neuen Jahr! Der TSV wünscht allen schöne Weihnachtsferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sponsoren und Partner

Bild: Physiotherapie Physio Aktiv

Bild: Sporthaus Husum

Fahrschule Wosnitza & Egerland

Schleswiger Versicherungskontor

Bild: Unihockey Shop

Bild: Getränkehandel Loof

Bild: Schlosserei Boyens

Bild: Fliesenleger Widderich

Zurück nach oben

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"