Floorball Tetenbüll - News 28
templatemo.com

Floorball Tetenbüll

News 28

"

Platz 2 in Sønderborg

Am vergangenen Wochenende ging es für das Großfeldteam nach Sønderborg in Dänemark zum letzten Test vor der Saison. In einem spannenden Turnier wurde schließlich der 2. Platz erreicht!

Mit gleich 14 Feldspielern ging es am Samstag in aller Frühe nach Dänemark. Dort warteten ungewohnte Aufgaben auf den TSV, da das dänische Spiel wesentlich körperbetonter als das Deutsche ist. Doch das Team konnte mit einem knappen 2:1 Sieg gegen Jelling gut ins Turnier starten und im 2. Spiel den späteren Siegern "Hangovers" ein 1:1 abtrotzen. Allerdings deuteten sich in den ersten beiden Spielen bereits einige Abtimmungsschwierigkeiten in der Defensive ab, die das Team aus Sønderborg für sich zu nutzen wusste und den TSV mit 3:1 schlug.Bild: Frederik Trapp
Der ehemalige Torhüter Frederik Trapp konnte sich als Verteidiger sehr gut ins Tetenbüller Spiel einbringen.


Jetzt galt es in den verbleibenden Gruppenspielen gegen Flensburg und Haderslev das Halbfinalticket doch noch zu buchen, um den Umweg über ein weiteres Spiel zu vermeiden. Doch auch im Spiel gegen Flensburg lief es in der Defensive nicht wirklich rund und nach nicht einmal einer Minute lag der TSV bereits mit 0:2 hinten. Da die Flensburger sehr gut zu verteidigen wussten, halfen 19 Minuten druckvolles Spiel auf nur ein Tor nicht zum gewünschten Erfolg und das Spiel endete 1:2. Gegen Haderslev zeigte der TSV das 1. Mal, was wirklich in der Mannschaft steckte: Mit 2 schnellen Toren ging das Team in Führung, ehe ein Eigentor die Dänen unfreiwillig im Spiel hielt. Doch das hielt den TSV nicht vom weiteren Toreschießen ab und so endete das Spiel deutlich mit 6:2. Bild: Taktik
Das Großfeldteam des TSV. Es fehlen Jens Grehm und Benjamin Kranz.


Im Viertelfinale stieß der TSV dann auf den Gruppenletzten Jelling, gegen die nach anfänglichem Rückstand letztlich ein deutlicher 4:1 Sieg erspielt wurde. Viel spannender war es dann im Halbfinale gegen Sønderborg: Nach der 1:3 Niederlage hatte das Team noch eine Rechnung offen und begann stark. Gleich der erste Angriff führte nach einer guten Kombination über mehrere Stationen zum Führungstreffer.

In den nächsten Minuten konnt der TSV weiter druckvoll agieren und dabei auch in der Defensive überzeugen, doch fehlte das Abschlussglück vor dem Tor. In der Folge machte Sønderborg immer mehr Druck auf das Tetenbüller Tor, wodurch Möglichkeiten zu Kontern geboten wurden, welche aber nicht in Zählbares umgesetzt werden konnten. In der Defensive stand der TSV dann aber weiter sicher und überstand auch eine zweiminütige Unterzahl. Am Ende setzte sich der TSV mit 1:0 durch und traf im Finale auf die Hangovers. Leider fehlte auch in diesen Spiel das Glück vor dem gegnerischem Tor und auch die Defensive lief nicht mehr so gut, wie in den drei Spielen zuvor, sodass der TSV schnell einem 0:2 Rückstand hinterherlaufen musste und letztendlich als Verlierer aus dem Match ging.

In 3 Wochen startet dann die reguläre Saison mit dem Spiel gegen Liganeuling SG Kölln-Reisek. Bereits eine Woche früher fährt die U15 nach Wyk auf Föhr und bestreitet dort ihren 1. Spieltag. Bis dahin, viel Erfolg allen Teams! Außerdem möchten wir uns vom Siemser Spieler Paul Moritz verabschieden, der in den letzten 4 Jahren als Stammkraft für die SG gespielt hat: Aufgrund seines beginnenden Studiums wird er nach Leipzig ziehen und dort zum MFBC wechseln.

<< vorheriger Eintrag zur Übersicht nächster Eintrag >>



Aktuelles

Keine Spieltage mehr bis zum neuen Jahr! Der TSV wünscht allen schöne Weihnachtsferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sponsoren und Partner

Bild: Physiotherapie Physio Aktiv

Bild: Sporthaus Husum

Fahrschule Wosnitza & Egerland

Schleswiger Versicherungskontor

Bild: Unihockey Shop

Bild: Getränkehandel Loof

Bild: Schlosserei Boyens

Bild: Fliesenleger Widderich

Zurück nach oben

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"