Floorball Tetenbüll - Auf dem Großfeld weiter ungeschlagen
templatemo.com

Floorball Tetenbüll

Auf dem Großfeld weiter ungeschlagen

Auf dem Großfeld weiter ungeschlagen

Nach drei Siegen in den ersten drei Spielen kann der TSV auch im Rückspiel gegen den PSV Flensburg wieder punkten. Mit einem deutlichen 15:1 Sieg geht das Team als Tabellenführer weiter ungeschlagen in die Weihnachtspause.

Am 07.02. stand der letzte Spieltag des Jahres an: Auf dem Großfeld ging es für die Erwachsenen nach Elmshorn zum Rückspiel gegen Flensburg, die eine Woche zuvor noch mit 12:2 besiegt werden konnten. Allerdings musste der TSV im Vergleich zum letzten Wochenende auf Henning Eggers, Benjamin Kranz, Frederik Trapp und Liv Ipsen verzichten.

Der TSV erwischte wie so oft diese Saison einen guten Start und konnte durch Flemming Kühl in Führung gehen, der einen Abpraller im Slot nach Schuss von Ruven Roediger einnetzte. Wie auch im letzten Aufeinandertreffen konnten die Flensburger anschließend aber wieder ausgleichen. Im Konter kamen die Flensburger aus kurzer Distanz völlig frei zum Schuss.

Der TSV brauchte dann einige Minuten, um sich wieder zu erholen, bis Flemming Kühl mit zwei Treffern, Kapitän Jens Grehm und Philip Segelitz mit ihren jeweils ersten Saisontreffern sowie Francesco Witte innerhalb von drei Minuten auf 6:1 erhöhten. Den letzten Treffer des ersten Spielabschnitts konnte dann Ruven Roediger zum 7:1 beisteuern.Bild: Ruven Roediger
Ruven Roediger konnte auch in seinem zweiten Spiel nach seiner Verletzung wieder eine starke Leistung abrufen und vier Scorerpunkte beisteuern.


Auch im zweiten Drittel machte das Team ein sehr gutes, konzentriertes Spiel. Nach nur einer Minute konnte Rickert Thiesen einen Befreiungsschalg der Flensburger an der Bande abfangen und mit einem sehenswerten Fernschuss in das lange Eck seinen ersten Treffer für die Erwachsenen überhaupt zum 8:1 nachlegen.

Nachdem Flemming Kühl das zwischenzeitliche 9:1 erzielte, musste Anni Dibbern für ihren ersten Saisontreffer nach einem langen Querpass nur ins leere Tor einschieben. Ein weiterer Treffer von Flemming Kühl machte den Vorsprung zweistellig, ehe Francesco Witte nach einer schönen Passstaffete vor dem Flensburger völlig frei auftauchte und das 12:1 erzielte.

Mit dem Ziel keinen weiteren Gegentreffer zu kassieren ging es ins letzte Drittel. Der TSV ließ etwas lockerer und konnte dabei das Spiel mit einer soliden Leistung durchziehen. Ruven Roediger, Flemming Kühl und Francesco Witte sorgten noch für den 15:1 Endstand.

Damit steht der TSV weiterhin an der Tabellenspitze und trifft am 10.01.2015 auf den direkten Verfolger aus Kiel. Die Kieler konnten mit einem deutlichen 6:1 Sieg gegen Gettorf untermauern, dass sie in dieser Saison mit um den Titel spielen wollen. Wir wünschen dem TSV viel Glück und Erfolg für den Start ins neue Jahr!

<< vorheriger Eintrag zur Übersicht nächster Eintrag >>



Aktuelles

Keine Spieltage mehr bis zum neuen Jahr! Der TSV wünscht allen schöne Weihnachtsferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sponsoren und Partner

Bild: Physiotherapie Physio Aktiv

Bild: Sporthaus Husum

Fahrschule Wosnitza & Egerland

Schleswiger Versicherungskontor

Bild: Unihockey Shop

Bild: Getränkehandel Loof

Bild: Schlosserei Boyens

Bild: Fliesenleger Widderich

Zurück nach oben

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"